Anzeige
Oberbüren

Nach Streit aus Parkhaus gestürzt: Getrenntes Paar tot aufgefunden

2. Juni 2021, 18:46 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Am Dienstagabend wurden auf dem Vorplatz eines Parkhauses in Oberbüren zwei leblose Personen aufgefunden. Bei den Toten soll es sich um eine 31-jährige Ehefrau und einen 38-jährigen Ehemann handeln, die seit Monaten getrennt lebten. Die genauen Umstände sind noch unklar.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei soll es im 5. Stock des Parkhauses zu einem Streit zwischen den beiden gekommen sein. Dabei wurde die Frau mutmasslich verletzt. «Im weiteren Verlauf des Streits stürzten die beiden aus noch ungeklärten Gründen vom Parkhaus», sagt Pascal Häderli, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Ehepaares feststellen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Die 31-jährige Frau und der 38-jährige Mann aus Ungarn lebten seit einigen Monaten getrennt. Gemäss dem Mediensprecher handelte es sich um ein kinderloses Paar. Vor einigen Tagen sei es zwischen den beiden in St.Gallen, am Wohnort der Frau, zu einem Streit gekommen. Die genauen Umstände sind zurzeit noch unklar und werden von Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Nach jetzigen Erkenntnissen seien keine weiteren Personen in die Auseinandersetzung involviert gewesen, so Häderli.

Neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei standen auch die Rettung mit zwei Ambulanzen, ein Notarzt, eine Mitarbeiterin der Psychologischen Ersten Hilfe, die örtliche Feuerwehr, die Staatsanwaltschaft sowie das Institut für Rechtsmedizin im Einsatz.

Die beiden Todesopfer arbeiteten für die Fust AG. Den Angehörigen und dem Personal stehe ein Care-Team zur Verfügung, schreibt das «St.Galler Tagblatt». «Wir drücken den Angehörigen, Freunden, den Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen unser tiefempfundenes Beileid aus», so die Unternehmensleitung.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. Juni 2021 09:44
aktualisiert: 2. Juni 2021 18:46