Nacht-Sperrung der Autobahn A1/A13

René Rödiger, 31. Juli 2017, 09:03 Uhr
Die Bauarbeiten gehen schneller als geplant voran.
Die Bauarbeiten gehen schneller als geplant voran.
© ASTRA
Vom 2. bis zum 4. August ist die Autobahn A1/A13 zwischen den Anschlüssen Rheineck und St.Margrethen in der Nacht gesperrt. Es ist eine Umleitung signalisiert.

Zwischen dem 2. und 4. August ist wegen der Umstellung der Verkehrsführung die Autobahn A1/A13 zwischen den Anschlüssen Rheineck und St.Margrethen gesperrt. Die A1 in Richtung St.Gallen wird in der Nacht vom 2. auf den 3. August gesperrt. In der Nacht vom 3. auf den 4. August wird die Autobahn in die andere Richtung gesperrt.

Der Verkehr bei der Zollbrücke St.Margrethen-Höchst wird von der Spur in Richtung Chur auf die Spur in Richtung St.Gallen umgestellt, damit die neue Zollbrücke fertig gebaut werden kann.

Eine gute Nachricht für die Autofahrer gibt es ebenfalls: Die sanierte Strasse beim Anschluss St.Margethen in Richtung St.Gallen kann ganze acht Wochen früher als ursprünglich geplant dem Verkehr übergeben werden.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 31. Juli 2017 09:03
aktualisiert: 31. Juli 2017 09:03