Fachhochschule Ost

Neuer Physiotherapie-Studiengang in St.Gallen

24. September 2020, 13:42 Uhr
An der Fachhochschule Ost werden bald Physiotherapeuten ausgebildet. (Symbolbild)
© iStock
Die Ostschweizer Fachhochschule Ost führt per Herbst 2021 fünf neue Studiengänge ein. Darunter die Studiengänge «Management und Recht» und Physiotherapie. Ausserdem werden die Lehrangebote in der Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebsökonomie ausgebaut.

An der Fachhochschule Ost kann ab kommendem Jahr in St.Gallen neu Physiotherapie studiert werden. Der Studiengang wird wegen des grossen Mangels an Fachkräften eingeführt. Die Nachfrage nach Ausbildung überstieg bisher die Kapazität der schweizweiten Studiengänge, wie die Fachhochschule in einer Mitteilung schreibt. Der Physiotherapie-Lehrgang kann unter anderem mit der neuen Vertiefung «Mental Health Care» besucht werden.

Neu in St.Gallen ist auch der Studiengang Management und Recht, welcher sich auf die Verbindung von Digitalisierung, Recht und Management spezialisiert. Ausserdem werden die Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebsökonomie ausgebaut. Sprich: Alle drei Studiengänge sind neu an beiden Standorten St.Gallen und Rapperswil verfügbar. Das Informatikstudium wird in St.Gallen als Teilzeitstudium angeboten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. September 2020 11:30
aktualisiert: 24. September 2020 13:42