Neymar-Schwalbe: «A riesa Gaudi»

Sandro Zulian, 5. Juli 2018, 10:58 Uhr
Das Neymar-Video der F-Junioren des FC Widnau geht viral. Hunderttausende haben das Video im Netz gesehen. Der Trainer der kleinen Jungs hätte mit einer derartigen Resonanz nicht gerechnet, erzählt er im Interview.

Fabian Nüesch ist überrascht. Der Trainer der F-Junioren des FC Widnau hat am Montag nach dem ersten Gruppenspiel der Schweiz gegen Brasilien aus Jux ein Video gedreht. Jetzt kann er sich vor Medienanfragen kaum mehr retten.

F-Junioren-Trainer und Viral-Filmer Fabian Nüesch. (Bild: fcwidnau.ch/zVg)
F-Junioren-Trainer und Viral-Filmer Fabian Nüesch. (Bild: fcwidnau.ch/zVg)

Fabian, dein Video geht im Internet steil, wie ist das für dich?

Es ist sehr ungewohnt. Mein Handy hört nicht mehr auf, zu vibrieren. Auf Whatsapp werde ich ständig kontaktiert und alle wollen mich anrufen. Wir hätten nie gedacht, dass dieses Video dermassen die Runde macht. Sogar das SRF hat schon angerufen.

Du hättest also nicht damit gerechnet, dass das Video hundert Tausende mal angeschaut wird?

Überhaupt nicht. Eigentlich haben wir das Video für die Eltern gemacht. Im Training wollten wir etwas filmen, einen Jux machen halt. Nachher haben wir das Video den Eltern geschickt. Irgendwie muss das Video im Internet gelandet sein und jetzt ist es ein «änniger» Renner.

Stört es dich, dass du jetzt so im Mittelpunkt stehst und alle etwas von dir wollen?

Es ist schon sehr ungewohnt. Ich müsste es nicht jeden Tag haben. Es ist «glatt» für ein Mal, darf aber nachher von mir aus auch wieder aufhören (lacht).

Wie bist du denn auf diese Neymar-Idee gekommen?

Das ist zufällig entstanden. Mein Co-Trainer Markus Wicki und ich haben im Training gesagt: «Jetzt könnten wir eigentlich mal eine Neymar-Schwalbe machen.» Die Junioren haben es selber im Training auch schon ausprobiert und haben gelacht. Das fanden wir eine gute Idee, haben alles gefilmt und den Eltern geschickt.

Hast du auch negative Rückmeldungen bekommen? Schliesslich lehrst du den Junioren, wie man Schwalben macht. 

Nein, kein bisschen. Bis jetzt ist noch nichts negatives gekommen. Ich finde ohnehin, dass man das mit Humor nehmen darf. Man sollte nicht alles immer so ernst sehen.

Und wie fanden es die Kinder?

Die fanden das «huara glatt» und ich finde, die haben das auch richtig gut gemacht. Ja, wir hatten «a riesa Gaudi».

Die Neymar-Schwalbe im Video:

Werbung

(Video: fcwidnau.ch)

Sandro Zulian
Quelle: saz
veröffentlicht: 5. Juli 2018 10:58
aktualisiert: 5. Juli 2018 10:58