Ostschweiz
St. Gallen

«Ohne Maske gemütlich etwas trinken»: Es ist endlich wieder Offa

St.Gallen

«Ohne Maske gemütlich etwas trinken»: Es ist endlich wieder Offa

· Online seit 22.04.2022, 09:20 Uhr
Nach dreijährigem Unterbruch findet die Offa in diesem Jahr wieder statt. Das sorgt für Freude und lachende Gesichter bei den Besucherinnen und Besuchern, den Ausstellern und der Messeleitung. Ein Augenschein vor Ort.

Quelle: tvo

Anzeige

«Endlich wieder ohne auf etwas zu schauen – ohne Maske – Leute treffen und gemütlich etwas trinken», sagt Fredi Keller aus Altstätten gegenüber TVO. Das habe ihm gefehlt.
Damit beschreibt er genau die ausgelassene Stimmung an der diesjährigen Offa in St.Gallen, die wohl viele der Besucherinnen und Besucher spüren.

Die Ostschweizer Freizeitmesse findet seit vergangenem Mittwoch erstmals seit drei Jahren wieder statt in St.Gallen. Und nicht nur die Besuchenden freuen sich, auch die Aussteller sind froh, dass die coronabedingten Einschränkungen nun Geschichte sind und sie wieder normal ihre Waren präsentieren, mit potenziellen Kunden sprechen und die Atmosphäre in den Messehallen geniessen können. So sagt beispielsweise Christian Hänni, der mit seiner Gartenbaufirma vor Ort ist: «Es ist befreiend, das ist ein Geschenk für uns.»

Rund 85 Prozent aller Aussteller, die bei der letztmaligen Ausgabe 2019 dabei waren, sind nun erneut wieder mit einem Stand auf dem Messegelände vertreten – auch das zeigt, wie sehr man sich nach der Normalität gesehnt hat.

Wie die Offa-Leitung und der Gewerbeverband die Stimmung an der diesjährigen Olma wahrnehmen, siehst du im Video. Die Offa dauert noch bis Sonntag, 24. April.

veröffentlicht: 22. April 2022 09:20
aktualisiert: 22. April 2022 09:20
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige