Neue Fachmesse

Olma lanciert Messe für Hotellerie und Gastronomie

26. April 2022, 11:05 Uhr
Die Olma Messen St.Gallen lancieren eine neue Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Catering, die im April 2023 erstmals stattfinden soll. Die Olma hoffen mittelfristig auf etwa 180 Aussteller und 20'000 Besucher.
Die Olma Messen planen für 2023 eine neue Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Catering. (Archivbild)
© Keystone

Der Name der neuen Ostschweizer Fachmesse ist noch nicht bestimmt, wie die Olma Messen am Dienstag mitteilten. Während drei Tagen, vom 2. bis 4. April 2023, sollen sich in den Olma-Hallen 2 und 3 nationale Anbieter mit regionalen Verantwortlichen aus dem Gastgewerbe und der Hotellerie treffen können.

Grosse Chance für Gastronomie

In der Ostschweiz bestehe ein Bedürfnis nach einer Fachmesse für das Gastgewerbe, wird Patrick Sägesser, Leiter Business Development Messen bei der Olma, im Communiqué zitiert. «Wir haben zahlreiche Gespräche mit wichtigen Branchenvertreterinnen und -vertretern geführt und viel Zuspruch für unser Vorhaben erhalten.»

Die neue Fachmesse sei eine grosse Chance für die Ostschweizer Gastronomie. Sie biete Branchenvertreterinnen und -vertretern einen Rahmen, in dem sie kreative Lösungen für aktuelle Herausforderungen entwickeln können. Auch der Präsident des kantonalen Branchenverbands Gastro St.Gallen, Walter Tobler, sieht grosses Potenzial für die neue Messe.

Produkte und Netzwerken

Der Ausstellungsbereich wird eine Plattform für Produkte und Dienstleistungen bieten. Im Forum geben sich verschiedene Keynote-Speaker das Mikrofon in die Hand, informieren über Trends und Neuheiten und diskutieren mit den Teilnehmenden aktuelle Herausforderungen der Branche.

Eine zentrale Säule der Fachmesse wird das Netzwerken sein. Dazu bieten die Verantwortlichen verschiedene Gelegenheiten und Räume. Als vierter Schwerpunkt wird eine digitale Branchen-Plattform der Ostschweizer Hospitality-Community auch über die Fachmesse hinaus die Möglichkeit bieten, Neuigkeiten und Angebote auszutauschen.

Mit dem Entscheid für die Halle 1 haben die Olma Messen St.Gallen auch einen Entscheid für eine Wachstumsstrategie getroffen. Ein wichtiger Bestandteil der inhaltlichen Strategie ist die Weiterentwicklung des Messegeschäftes, insbesondere der Aufbau von neuen Fachmessen. Diese sollen Umsatzwachstum bringen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. April 2022 10:51
aktualisiert: 26. April 2022 11:05
Anzeige