Ostschweizerin öffnet Shop für Lego-Liebhaber

Laurien Gschwend, 14. Mai 2019, 19:24 Uhr
Kaum ein Kind liebt es nicht, mit Lego zu spielen.
Kaum ein Kind liebt es nicht, mit Lego zu spielen.
© TVO
Ganze Lego-Städte zu bauen, braucht Geduld – wenn ein Teilchen fehlt, kann diese auch mal strapaziert werden. Genau diese fehlenden Elemente verkauft Danja Nagel in ihrem Second-Hand-Shop in St.Gallen.

Mit Lego hat Danja Nagel schon immer am liebsten gespielt. Genauso wie der Ostschweizerin geht es tausenden Menschen: Lego ist das beliebteste Spielzeug der Welt. Doch diese Leidenschaft kann schnell einmal getrübt werden, wenn eines der Teilchen abhanden kommt. Diese bei gewöhnlichen Verkaufsstellen zu finden, ist fast unmöglich.

Das erging auch Nagels Nachbar so: Sein Enkelkind habe ihn losgeschickt, um ein paar Lego-Teile nachzukaufen, doch er wurde in den Läden nicht fündig. «Dann ist er zu mir gekommen und hat seinem Enkel rund zehn Stücke gekauft.»

Werbung

Quelle: TVO

In ihren neuen Second-Hand-Shop «Min Ladä» an der Flurhofstrasse in St.Gallen verkauft Danja Nagel gebrauchtes Lego, sowohl ganze Sets als auch Einzelteile. Wer Lego zuhause rumliegen hat, kann dieses zum Weiterverkauf vorbeibringen. Vor sie einen neuen Besitzer bekommen, werden die farbigen Bausteine gewaschen und sortiert.

Nagels Börse kommt laut eigenen Angaben gut an, «es läuft übermässig super». Lego sei normalerweise sehr teuer, umso schöner sei es, wenn es einen neuen Platz bekomme. Auch Kunde Remo Tschirky aus Speicherschwendi findet: «Sowas gab es bisher in St.Gallen und Umgebung noch nicht. Es ist eine coole Sache.»

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 13. Mai 2019 22:19
aktualisiert: 14. Mai 2019 19:24