Raststätte Thurau

Pannenhelfer fährt mit iPhone davon

21. November 2019, 11:17 Uhr
Erst ist er seinem Pannenhelfer sehr dankbar, nun sucht er ihn verzweifelt. Cédric hat sein iPhone im Motorraum seines Helfers vergessen. In der Handyhülle befinden sich weitere wichtige Gegenstände.
Hier hatte Cédric eine Panne.
© Screenshot Google Maps

Doppeltes Pech: Cédric aus dem Kanton Thurgau hatte am Mittwoch auf der Raststätte Thurau eine Panne, seinem Auto ging die Batterie aus. «Ein Mann half mir beim Überbrücken. Weil es schon dunkel war, musste ich mein iPhone zu Hilfe nehmen», sagt der inzwischen handylose Leserreporter. 

Dieses habe er im Motorraum abgelegt. Da der Pannenhelfer im Stress war, fuhr er gleich danach weiter. «Mein Auto lief wieder, Motorraum zu, er verabschiedete sich und fuhr los. Erst danach habe ich gemerkt: Scheisse, mein iPhone ist immer noch da drin.» Vom Mann fehlt seither jede Spur.

«Es ist wirklich blöd gelaufen»

Eine Zürcher Autonummer habe er gehabt. Er sei zwischen 30 und 40 Jahren alt und trage einen Bart. «Er war nett und hilfsbereit», sagt Cédric, «es ist wirklich blöd gelaufen». Der mutmasslich im Kanton Zürich wohnhafte Pannenhelfer fahre einen silbernen SUV der Marke Volvo.

Auch ID und Führerschein sind weg

Für den Thurgauer ist nicht nur der Verlust seines iPhone 6 ärgerlich. «In der Hülle befinden sich auch meine Identitätskarte und mein Führerschein.» Gut möglich, dass sich das Handy und die amtlichen Dokumente immer noch im Motorraum befinden, sofern sie nicht heraus gefallen sind. 

Cédric hofft darauf, seine Sachen wieder zurückzubekommen. FM1Today nimmt via Whatsapp (+41 79 155 60 98) Hinweise entgegen. 

(thc)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. November 2019 11:07
aktualisiert: 21. November 2019 11:17
Anzeige