St.Margrethen

Patrouille entdeckt brennendes Auto

3. Juni 2020, 09:46 Uhr
Das Auto fing plötzlich Feuer.
© Kapo SG
Einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen ist am Dienstagabend ein brennendes Auto am Ruderbach aufgefallen. Die Polizisten konnten den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits eindämmen.

Die Polizisten entdeckten kurz nach 17.10 Uhr das brennende Auto. Mit einem Feuerlöscher konnten sie den Brand leicht eindämmen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schliesslich ganz unter Kontrolle. Der 44-jährige Autofahrer hatte sein Auto zuvor abgestellt und plötzlich schlugen Flammen aus dem Motorraum. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 3. Juni 2020 09:46
aktualisiert: 3. Juni 2020 09:46