Anzeige
St.Gallen

Polizei schlichtet Streit – und wird darauf angegriffen

17. Juli 2021, 11:03 Uhr
Am Freitagnachmittag ist es in St.Gallen zu einem Streit zwischen zwei Personen gekommen. Die Stadtpolizei versuchte zu schlichten und wurde darauf selbst beschimpft und tätlich angegangen.
Ein Patrouillenfahrzeug der Stadtpolizei verlässt den Posten.
© Stapo SG

Kurz vor 17.30 Uhr kam es an der Schlösslistrasse zu einem Streit zwischen zwei Personen. Eine Patrouille der Stadtpolizei versuchte zu schlichten. 

Dabei wurden die Polizisten von einem Beteiligten beschimpft und tätlich angegangen. Der 24-Jährige beruhigte sich nicht und musste in Handfesseln gelegt werden.

Auch während der Fahrt auf die Polizeiwache beschimpfte er die Polizisten weiter und sprach Drohungen aus. Auf der Wache beruhigte er sich nach einer gewissen Zeit und konnte befragt werden.

Der Mann wird wegen Beschimpfung, Gewalt und Drohung gegen Beamte bei der Staatsanwaltschaft St.Gallen angezeigt.

(red.)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 17. Juli 2021 11:03
aktualisiert: 17. Juli 2021 11:03