Polizei sucht nach tödlichem Unfall Zeugen

René Rödiger, 29. März 2017, 16:05 Uhr
Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, ist es auf der Wilerstrasse bei Schwarzenbach zu einem Unfall mit zwei Autos gekommen. Eine 25-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 25-Jährige fuhr von Schwarzenbach in Richtung Oberuzwil. Beim Dorfausgang kam ihr Auto auf das Trottoir und prallte gegen einen Verteilerkasten und eine Steinmauer. Die Bosnierin, die in der Gegend wohnte, verstarb noch auf der Unfallstelle.

Als Folge des Unfalles prallten Mauerstücke auf die Strasse. Ein nachfolgendes Auto mit einer 24-jährigen Lenkerin und einem 30-jährigen Beifahrer fuhr in diese Steine. Ihr Fahrzeug kam von der Strasse ab und kam auf einer Wiese zum Stillstand. Ein Atemlufttest der Polizei ergab bei der 24-Jährigen über 0,5 mg/l (1 Promille).

Wegen des Unfalles sperrte die Feuerwehr die Strasse über vier Stunden. Der genaue Unfallhergang ist unklar. So muss unter anderem geklärt werden, ob sich die beiden Fahrerinnen ein Rennen geliefert haben. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet auch die Öffentlichkeit um Mithilfe. Personen, denen am Montagabend (27.03.2017) vor Mitternacht und wenige Minuten nachher im Raum Wil-Schwarzenbach zwei dunkle Mercedes der ‚D-Klasse‘ aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Wer Angaben über die Fahrweise der Autos machen kann, wird aufgefordert, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.

René Rödiger
Quelle: red./Kapo SG
veröffentlicht: 28. März 2017 12:16
aktualisiert: 29. März 2017 16:05