Anzeige

Polizeistation verschwindet aus Thal

Laurien Gschwend, 27. März 2019, 11:19 Uhr
Die Polizeistation Thal wird per 1. April 2019 aufgehoben. Die Anliegen der Bevölkerung werden ab diesem Zeitpunkt bei der Polizeistation Rorschach entgegen genommen.
Der Polizeistützpunkt bleibt in Thal, die Polizeistation für die Bevölkerung wird aufgehoben.
© Kapo SG

Der Gemeinderat Thal und der Stadtrat Rheineck sind vom Sicherheits- und Justizdepartement des Kantons St.Gallen darüber informiert worden, dass die Polizeistation Thal per 1. April 2019 aufgehoben werde. Künftig wird die Gemeinde Thal von der Polizeistation Rorschach betreut, die Bevölkerung von Rheineck kann die Polizeistation in St.Margrethen aufsuchen. Die sichtbare Polizeipräsenz in Thal und Rheineck sei gewährleistet, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen.

Dienstbedingt seien kleine Polizeistationen schon heute vielfach geschlossen. «Damit verbunden stellen sie keine verlässliche Anlaufstelle für die hilfesuchende Bevölkerung dar.» Polizeiliches Eingreifen sei nur mit genügend kompetentem Personal möglich.

Eine Übersicht über die Polizeistandorte im Kanton St.Gallen findest du hier. In Notfällen und ausserhalb der Öffnungszeiten ist die Kantonspolizei St.Gallen rund um die Uhr über die Notrufnummer 117 erreichbar.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 27. März 2019 11:19
aktualisiert: 27. März 2019 11:19