St.Gallen

Primarschule in Flumserberg schliesst wegen Corona-Fall

20. Mai 2020, 19:43 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Die Corona-Situation entspannt sich im ganzen Land immer mehr - ausser im Primarschulhaus Kleinberg in Flumserberg. Eine Mitarbeiterin des Putzteams hat sich mit dem Virus infiziert. Die Schule ist geschlossen.

Nach nur einer Schulwoche müssen die Kinder des Primarschulhaus Kleinberg in Flumserberg wieder zu Hause bleiben. Ende letzte Woche klagte eine Reinigungskraft über grippeähnliche Symptome, sie wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Kleinberg einzige Schule mit bestätigtem Corona-Fall

«In Rücksprache mit der Schulleitung haben wir beschlossen, die Schule eine Woche zu schliessen», sagt Brigitte Borghi, Schulratspräsidentin Flums, gegenüber TVO. Alle vier Lehrpersonen und der Buschauffeur sind unter Quarantäne gestellt, alle wurden negativ auf das Virus getestet. Die Primarschule in Flumserberg ist die einzige Schule im Kanton mit einer bestätigter Corona-Infektion.

Schulschliessung sei «angemessen»

Die Schulschliessung wäre nicht nötig gewesen, doch von einer übervorsichtigen Massnahme könne keine Rede sein: «Es ist sicher angemessen. Man hat ja gesehen wie sich das Virus verbreitet», sagt Rainer Bertsch, Vater von schulpflichtigen Kindern. «Es ergibt keinen Sinn, die Kinder wieder in die Schule zu schicken.»

Die Schulleitung hofft, dass die Klassenzimmer nächste Woche wieder voll sind. Die Reinigungskraft ist auf dem Weg der Besserung.

Quelle: TVO
veröffentlicht: 20. Mai 2020 20:23
aktualisiert: 20. Mai 2020 19:43