Bütschwil

Räuber erbeutet bei Banküberfall mehrere Tausend Franken

7. November 2022, 14:38 Uhr
Am Montagmorgen wurde in Bütschwil (SG) die Acrevis-Bank überfallen. Der Täter erbeutete mehrere Tausend Franken. Die Polizei sucht nach Zeugen.
In Bütschwil wurde eine Bank überfallen. (Symboldbild)
© Kapo SG
Anzeige

Am Montagmorgen überfiel ein maskierter Räuber die Acrevis-Bank in Bütschwil (SG). Der Täter betrat die Schalterhalle der Bank kurz vor neun Uhr morgens mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld, wie Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today erklärt. Nachdem eine Bankangestellte ihm mehrere Tausend Franken ausgehändigt hatte, verliess er die Filiale wieder. Er flüchtete zu Fuss Richtung Bahnhof, wie die Kantonspolizei St.Gallen weiter mitteilt. 

Die Polizei habe laut Krüsi unverzüglich eine Fahndung eingeleitet. Dabei wurden auch Hunde eingesetzt. Diese blieb bis jetzt jedoch erfolglos. Zudem habe man Spuren gesichert, darunter auch Bildaufnahmen. Während des Überfalls befanden sich laut Polizei keine Kunden in der Bank.  

Der Täter war während dem Überfall schwarz gekleidet und trug eine schwarze Kappe. Er wurde als hellhäutig, etwa 170 Zentimeter gross und kräftig beschrieben. Er sprach Mundart mit slawischem Akzent. Zudem habe er eine auffällige rot-weisse Einkaufstasche bei sich gehabt. Die Kantonspolizei bittet um Zeugenhinweise.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. November 2022 13:37
aktualisiert: 7. November 2022 14:38