Räuber verletzt sich selbst mit Machete

René Rödiger, 14. September 2015, 17:24 Uhr
Macheten sind keine Spielzeuge...
Macheten sind keine Spielzeuge...
© AP Photo/Charles Dharapak
Am Samstagabend hat ein Mann mit einer Machete bewaffnet in Rorschach einen Tankstellenshop überfallen. Der Mann verletzte sich dabei selbst - und konnte kurze Zeit später von der Kantonspolizei St.Gallen verhaftet werden.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, hat der 21-jährige Schweizer kurz nach 20.40 Uhr den Tankstellenshop an der Thurgauerstrasse überfallen. Er bedrohte die zwei Verkäuferinnen mit einer Machete und forderte Geld. Dabei verletzte er sich an seiner Waffe. Die Polizei wurde noch im Laufe des Abends auf den Mann aufmerksam. Er liess sich in einem Spital behandeln. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 21-Jährige so stark verletzt, dass er noch in der Nacht operiert werden musste.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 7. September 2015 10:57
aktualisiert: 14. September 2015 17:24