Ranking: Steinach stösst am meisten CO2 aus

Laurien Gschwend, 6. Juni 2019, 07:03 Uhr
Der Verkehr ist im Kanton St. Gallen für 48 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich.
Der Verkehr ist im Kanton St. Gallen für 48 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verantwortlich.
© Benjamin Manser/St.Galler Tagblatt
Buchs und St.Gallen sind am vorbildlichsten, Steinach und Widnau die «Spitzenreiter» im Ausstoss von CO2. Das zeigt ein Ranking der 77 Gemeinden im Kanton St.Gallen.

Nicht alle St.Galler Gemeinden sind Vorbilder, was den Kohlendioxid-Ausstoss angeht: Das zeigt ein erstmals veröffentlichtes Ranking des «St.Galler Tagblatt». Berücksichtigt für den Fussabdruck wurden Daten zur Primär- und Endenergie des Kantons sowie CO2-Emissionen in den Bereichen Verkehr, Haushalte, Industrie und Gewerbe.

Auffällig: Steinach – wie weitere 47 St.Galler Gemeinden Trägerin des Labels Energiestadt – stösst mit 7,2 Tonnen pro Einwohner und Beschäftigte rund dreieinhalb Mal so viel CO2 aus wie Buchs mit 1,96 Tonnen. Ebenfalls vorbildlich verhält sich St.Gallen mit 2,1 Tonnen CO2. Zu den Gemeinden, die total am meisten Treibhausgase ausstossen, zählen gleich mehrere aus dem Rheintal:

  1. Steinach (7,2 Tonnen CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  2. Widnau (5 Tonnen CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  3. Berneck (4,6 Tonnen CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  4. Lichtensteig (4,2 Tonnen CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  5. Wildhaus-Alt St.Johann (4,1 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  6. Rorschacherberg (4 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  7. Goldach und Sevelen (3,9 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  8. Mörschwil, Eichberg und Thal (3,8 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  9. Au (3,7 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)
  10. Untereggen (3,6 CO2 pro Einwohner und Beschäftigte)

Das gesamte Ranking findest du bei den Kollegen von tagblatt.ch.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 6. Juni 2019 06:17
aktualisiert: 6. Juni 2019 07:03