Anzeige
Gegen Abfall

Rapperswil setzt auf Litteringbotschafter

14. Juli 2021, 19:25 Uhr
Liegengelassener Abfall ist vielerorts ein Problem, welches vor allem im Sommer deutlich sichtbar wird. Rapperswil will dem nun mit sogenannten Litteringbotschaftern entgegenwirken.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Im Sommer zieht es die Leute ins Freie für Picknicks, Grilladen oder Aperos. Damit einher geht einiges an Abfall, welcher aber nicht nur auf Liegewiesen, sondern auch in den Städten oft einfach liegengelassen wird. 

Die Interessensgemeinschaft «Saubere Umwelt» will dem nun entgegenwirken. Die IG ist in der ganzen Schweiz tätig und klärt die Leute über das Litteringproblem auf. Auch in Rapperswil ist ein Team der IG unterwegs. «Für uns ist dies die richtige Massnahme. Wir appellieren an das Bewusstsein der Leute und machen sie darauf aufmerksam, dass der Abfall richtig entsorgt werden muss», sagt Cedric Quebatte, Teamleiter der IG.

Mit der Pandemie habe sich das Problem noch verschärft. Ein Blick auf die letzten Jahre zeige aber keine eindeutige Tendenz. «Die Litteringproblematik ist immer konstant geblieben. Das Bewusstsein ist bei vielen also da, es fehlt aber noch bei der Umsetzung», sagt Quebatte.

Damit die Umsetzung in Zukunft auch in Rapperswil problemlos funktioniert, sind die Litteringbotschafter noch bis Samstag unterwegs. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Juli 2021 19:56
aktualisiert: 14. Juli 2021 19:25