St.Gallen

Razzia in Rapperswil-Jona – Lokal illegal geöffnet

29. März 2021, 16:43 Uhr
Das Lokal war trotz Corona-bedingter Schliessungen geöffnet und bewirtete Gäste. (Symbolbild)
© Getty Images
Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Samstagabend in einem Industriegebiet in Rapperswil-Jona ein verbotenerweise geöffnetes Lokal durchsucht, die Polizei hatte den Verdacht gehabt, dass hier illegal gespielt wird. Dies hatte sich bewahrheitet. Mehrere Personen werden zur Anzeige gebracht.

Die Kantonspolizei St.Gallen führte eine Hausdurchsuchung in einem Lokal in Rapperswil-Jona durch. Dieses war trotz Corona-bedingter Schliessungen geöffnet und bewirtete Gäste. Insgesamt wurden rund 20 Personen angehalten und kontrolliert, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen. Es habe auch Hinweise auf Verstösse gegen das Geldspielgesetz gegeben, heisst es. Es wurden mehrere 1'000 Franken Bargeld sichergestellt.

Mehrere Gäste wurden gebüsst. Die mutmasslich Betreiber des Lokals werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. März 2021 16:44
aktualisiert: 29. März 2021 16:43