Anzeige
St.Gallen

Rentnerin übergibt falschen Polizisten Wertgegenstände und Geld

22. Oktober 2021, 11:08 Uhr
Eine 79-Jährige hat am Donnerstag in St.Gallen falschen Polizisten Wertsachen und Bargeld für mehrere zehntausend Franken übergeben. Die Betrüger spiegelten ihr vor, bei einer Festnahme auf ihren Namen gestossen zu sein. Um Geld und Wertsachen in Sicherheit zu bringen, solle sie diese im Quartier deponieren.
Eine Rentnerin fiel in St. Gallen auf den Trick mit den falschen Polizisten herein. Sie legte Wertgegenstände und Bargeld in ein Depot. (Symbolbild)
© Kantonspolizei St. Gallen

Das tat die Frau, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Zudem forderten die Betrüger von ihr, ihren Verwandten nichts zu erzählen und erst am nächsten Tag bei der Polizei in St.Gallen vorzusprechen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2021 11:08
aktualisiert: 22. Oktober 2021 11:08