St.Gallen

Restaurant-Dreilinden-Crew muss raus – und der PSG Platz machen

· Online seit 24.01.2024, 08:57 Uhr
Nach fünf Jahren ist die Zeit im St.Galler Restaurant Dreilinden für das junge vierköpfige Team bereits wieder vorbei. Der neue Hauseigentümer hat Eigenbedarf angemeldet und wird das Restaurant per 1. Mai selbst führen. Es handelt sich dabei um die Familie Schildknecht, die in der Region schon öfters für negative Schlagzeilen gesorgt hat.
Anzeige

«Wir sind dankbar für jede Begegnung, jedes Fest und jedes gemeinsame Essen, das wir mit euch erleben durften», schreibt das vierköpfige Team vom Restaurant Dreilinden. Fünf Jahre lang haben sie das Restaurant betrieben, Weihnachtsessen veranstaltet und Partys gefeiert.

Damit soll am 21. April Schluss sein. Das Restaurant hat seit 2019 einen neuen Hauseigentümer und dieser hat nun Eigenbedarf angemeldet. Per 1. Mai wird das Restaurant Dreilinden deswegen von der Familie Schildknecht (PSG Gastronomie) geführt.

Wechsel war absehbar

Das Team hinter dem Restaurant Dreilinden möchte am Dienstag nebst dem Schreiben keine weiteren Auskünfte geben. Gemäss dem «St.Galler Tagblatt» war bereits beim Kauf der PSG im Jahr 2019 klar, dass man das Restaurant irgendwann selber führen möchte.

Rund ein Vierteljahr vor dem Verkauf des Hauses hätten die derzeitigen Pächter ihren Mietvertrag über fünf Jahre bis Ende April 2024 abgeschlossen. Philipp Schildknecht sagt gegenüber dem Tagblatt, dass es nicht fair gewesen wäre, direkt auf Eigenbedarf zu pochen und so entschloss man sich, den Mietvertrag wie abgemacht einzuhalten.

Familie Schildknecht ist kein unbeschriebenes Blatt

Im April 2020 sorgte die «Abhöraffäre» für Schlagzeilen. Philipp Schildknecht wollte die Findungskommission für die Pachtvergabe des St.Galler Kulturlokals Lokremise mit einem Diktafon belauschen. Ein Jahr später drohte der Firma Konkurs. Der Junior der Familie Schildknecht wurde zudem auch der Körperverletzung und Nötigung schuldig gesprochen. Bezüglich der Übernahme des Restaurants Dreilinden wird die PSG Gastronomie im Mai kommunizieren, wie es auf Anfrage von FM1Today heisst.

Ein letzter Besuch

«Wir freuen uns über einen letzten Besuch», schreibt das jetzige Team. Neben dem Restaurant Dreilinden betreiben sie auch das Restaurant Vorstadtbeiz, das Restaurant Arena oder neu das Seebad Restaurant in Romanshorn. Auch wenn also das Restaurant Dreilinden nicht mehr in ihren Händen ist, wird «noch viel von ihnen zu hören» sein.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. Januar 2024 08:57
aktualisiert: 24. Januar 2024 08:57
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige