Schafe in St.Gallen ausgebüxt

Sarah Lippuner, 24. September 2018, 15:13 Uhr
Die ausgebüxten Schafe wurden vorübergehend in einem Gehege untergebracht.
Die ausgebüxten Schafe wurden vorübergehend in einem Gehege untergebracht.
© zVg
Diese Schafe folgten dem Ruf der Freiheit. Im Bereich der Lehnstrasse St.Gallen irrten am Sonntagnachmittag fünf Schafe herum, dies meldeten Passanten der Stadtpolizei St.Gallen. Eine Halterin oder ein Halter konnte bis heute nicht ausfindig gemacht werden.

Am gestrigen Sonntag (23.9.18) kurz nach 15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei St.Gallen die Meldung ein, dass an der Lehnstrasse fünf Schafe herumirren. Eine Patrouille konnte die drei weissen und zwei dunklen Schafe einfangen. Sie wurden durch einen Fachmann auf einer Wiese eingezäunt und werden vorübergehend von einem Schafhalter betreut.

Trotz diversen Abklärungen konnte die Besitzerin oder der Besitzer bis anhin nicht eruiert werden. Die Polizei sucht Zeugen bzw. die Halterin oder der Halter der Tiere. Wer Angaben machen kann oder wer seine Schafe vermisst, soll sich bei der Stadtpolizei St.Gallen, 071 224 60 00, melden.

Sarah Lippuner
Quelle: Stapo SG/red.
veröffentlicht: 24. September 2018 15:13
aktualisiert: 24. September 2018 15:13