Verkehrsunfall

Schlafender Autofahrer «parkiert» Auto in Hemberg in Wiese

· Online seit 02.03.2024, 14:39 Uhr
Ein böses Erwachen hat es am frühen Samstagmorgen für einen 30-jährigen Autofahrer in Hemberg gegeben. Er war während einer Autofahrt am Steuer eingeschlafen und mitten auf einer Wiese aufgewacht.
Anzeige

Der Mann entfernte sich vom Unfallort und liess sein Auto an der Unfallstelle zurück, ohne sich um den Schaden zu kümmern, wie die St.Galler Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Später sei er selbstständig zur Unfallstelle zurückgekehrt.

Gemäss eigenen Aussagen war der Mann auf der Fahrt von St. Peterzell in Richtung Hemberg eingeschlafen. Das Auto sei in der Folge auf unbekannte Art und Weise rückwärts ins Rollen geraten. Dabei sei es mit einem Randleitpfosten kollidiert von der Strasse abgekommen und nach rund 30 Metern unterhalb der Strasse im Wiesland zum Stillstand gekommen. Am Auto entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken.

(sda)

veröffentlicht: 2. März 2024 14:39
aktualisiert: 2. März 2024 14:39
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige