Rorschacherberg

Schrebergartenhäuschen bei Brand komplett zerstört

5. Juli 2022, 18:00 Uhr
In Rorschacherberg hat am Dienstagmittag ein Schrebergartenhäuschen gebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Niemand wurde verletzt.

Kurz vor 13 Uhr ist bei Kantonspolizei St.Gallen die Meldung über einen Brand in Rorschacherberg eingegangen. «Wir haben mehrere Anrufe bezüglich des Feuers in einem Schrebergarten erhalten. Sogar von der Autobahn aus konnte man den Brand erkennen», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today.

Die ausgerückte Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. «Die Brandursache ist noch nicht klar. Das Kompetenzzentrum Forensik hat Untersuchungen eingeleitet», sagt Schneider. 

Der Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Wie die Bilder allerdings zeigen, ist von dem Schrebergartenhäuschen nicht mehr viel übrig.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. Juli 2022 18:00
aktualisiert: 5. Juli 2022 18:00
Anzeige