Buchs

Sechsjähriger zündet Gummibärchen an – und verursacht einen Brand

23. Oktober 2022, 11:44 Uhr
Ein Bub hat am Samstag in Buchs einen Brand in einem Mehrfamilienhaus verursacht – indem er Gummibärchen anzündete. Der Schaden beträgt mehrere tausend Franken.
Dass er mit Gummibärchen einen Brand auslösen könnte, damit hatte ein Bub in Buchs wohl nicht gerechnet. (Symbolbild)
© Getty
Anzeige

Damit hatte er wohl nicht gerechnet. Am Samstag um 15 Uhr zündete ein Sechsjähriger auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Technikumstrasse in Buchs mit einem Feuerzeug Gummibärchen an. Diese warf er hinunter – worauf eine Markise in Flammen aufging.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz standen neben mehreren Polizeipatrouillen die örtliche Feuerwehr sowie ein Rettungswagen.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 23. Oktober 2022 11:44
aktualisiert: 23. Oktober 2022 11:44