Ebnat-Kappel

Sieben Verletzte bei Frontalkollision mit 19-Jähriger

26. Juli 2020, 17:42 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Auf der Umfahrungsstrasse Ebnat-Kappel ist es am Sonntagnachmittag zu einer Frontalkollision mit sieben teils schwer verletzten Personen gekommen. Auslöser war eine 19-jährige Autofahrerin, welche auf die falsche Strassenseite kam.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today bestätigt, ist es am Sonntagnachmittag kurz nach 14.00 Uhr auf der Umfahrungsstrasse Ebnat-Kappel im Toggenburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei ist eine 19-jährige Autofahrerin auf der Fahrt Richtung Wattwil mit ihrem Golf auf die linke Strassenseite gekommen und mit einem korrekt entgegenkommenden roten Peugeot zusammengeprallt und gleich danach mit einem ebenfalls entgegenkommenden blauen Skoda.

Insgesamt wurden beim Unfall sieben Personen verletzt, fünf schwer oder unbestimmt, zwei leicht. Zur Bergung und medizinischen Erstversorgung waren zwei Helikopter der Rega im Einsatz, ausserdem drei Rettungswagen und mehrere Patrouillen der Polizei.

Die 19-Jährige und ihr Beifahrer wurden laut Auskunft der Polizei beim Unfall in den Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden, welche mit einem Grossaufgebot vor Ort war. Die Umfahrungsstrasse war über drei Stunden gesperrt.

(Kapo SG/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. Juli 2020 14:51
aktualisiert: 26. Juli 2020 17:42