Diepoldsau

Sinova ist pleite – 20 Angestellte sind Job los

27. März 2020, 07:05 Uhr
Unter anderem für Küchen war die Rheintaler Firma bekannt.
© Facebook/Sinova Interior AG
Das Diepoldsauer Familienunternehmen Sinova Interior AG ist mitten in der Corona-Krise pleite gegangen. Alle 20 Angestellten verlieren ihren Job.

Nach zehn Jahren ist Schluss mit dem Innenausbau-Familienbetrieb Sinova Interior AG: Wie «Blick» aus einem Schreiben des Konkursamtes Buchs an die Angestellten zitiert, ist Konkurs über die Firma eröffnet worden. «Der Betrieb ist ab sofort eingestellt und wird nicht weitergeführt», soll es darin heissen. Die 20 Mitarbeitenden seien ihren Job per sofort los, sagt ein Betroffener gegenüber der Zeitung.

Auf der Publikations-Plattform des Kantons St.Gallen ist die vorläufige Konkursanzeige über die Sinova Interior AG veröffentlicht. Die Konkurseröffnung erfolgte am 16. März. Das Diepoldsauer Unternehmen war 2010 von Manfred Schlager gegründet worden. Grössere Projekte hat Sinova in den letzten Jahren auf der Zürcher Europaallee oder am Limmattower in Dietikon umgesetzt, wie dem Portfolio auf der Webseite zu entnehmen ist.

Unklar ist, ob die Innenausbau-Firma wegen der Corona-Krise schliessen musste. FM1Today hat Sinova bislang nicht für eine Stellungnahme erreicht.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. März 2020 19:05
aktualisiert: 27. März 2020 07:05