Mels

Smart fängt Feuer auf der Autobahn A3

7. Januar 2020, 10:42 Uhr
Am Smart entstand Totalschaden.
© Kapo SG
Ein Smart hat am Montagnachmittag auf der A3 aufgrund eines technischen Problems gebrannt. Eine Polizeipatrouille konnte das Feuer löschen.

Ein 41-jähriger Mann fuhr am Montag um 15.45 Uhr mit seinem Smart auf der A3 von Flums in Richtung Chur. Auf der Höhe Mels brach im Motorenraum wegen einer unbekannten technischen Ursache ein Feuer aus, wie die Kantonspolizei St.Gallen am Dienstag schreibt. Der Lenker hielt auf dem Pannenstreifen an und verliess das Auto unverletzt. 

Bevor die Feuerwehr eintraf, konnte eine Zürcher Polizeipatrouille, die zufälligerweise auf der A3 unterwegs war, den Brand löschen. Am Auto entstand Totalschaden. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Januar 2020 10:42
aktualisiert: 7. Januar 2020 10:42