Anzeige
Nachwuchs

So herzig sind die Wildschweinbabys im Peter und Paul

10. Mai 2021, 06:57 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Fünf Baby-Wildschweine sind die neusten Bewohner des St.Galler «Peter und Paul»-Parks. Die Kleinen sind alle gesund und bleiben bis voraussichtlich November im Park. Auch bei anderen Tieren kommt bald der Nachwuchs.

Am 11. April sind im Peter und Paul fünf Wildscheinbabys geboren worden. Die Parkleiterin Regula Signer sagt: «Es ist schön, wieder mal junge Wildschweine zu habe, das tut dem gesamten Parkleben gut.»

Bis November im Park

Die kleine Schweine sind alle gesund und geniessen das Leben im Park: «Bis im November bleiben die Jungtiere bei uns. Danach ist noch unklar, wie es weiter gehen wird.» Dies sei ganz normal, auch in der Natur würden die Tiere im Herbst vom Rudel verstossen werden, sagt Signer. «Bleiben die Jungen zu lange beim Rudel, könnte es zu Machtkämpfen zwischen den Männchen kommen.»

Auch andere Tiere in Erwartung

Für Tierliebhaber stehen schöne Wochen bevor. Gleich mehrere Tiere werden in den kommenden Wochen ihre Jungen zur Welt bringen: «Wir erwarten sicher bei den Steinböcken und den drei Sorten Hirsch Nachwuchs.» Bei den Gämsen und den Murmeltieren lasse man sich überraschen. Nur bei den Wildkatzen sei man sich sicher, dass nichts zu erwarten ist: «Der Kater ist kastriert.»

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Mai 2021 06:57
aktualisiert: 10. Mai 2021 06:57