Anzeige
«Mis Dihei»

So lebt Regula in einer umgebauten Bäckerei in Altstätten

16. Oktober 2021, 16:11 Uhr
Mitten in der Altstadt von Altstätten wohnt die aufgestellte Regula zusammen mit ihrem erwachsenen Sohn Kevin. Eine ehemalige Bäckerei dient nun als dreistöckige Maisonette-Wohnung und kombiniert Altes mit Neuem perfekt, meint die 51-jährige angehende Pflegefachfrau.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Zentraler könnte es nicht sein. Regula Wüst lebt an der Hauptschlagader von Altstätten, direkt an der Marktgasse. Das mitten in der Altstadt gelegene Haus ist auch dementsprechend alt. 1297 wurde es gebaut, 1719 wurde es zur Bäckerstube und heute ist es das Zuhause von Regula.

Fasnacht vom Fenster aus beobachten

Die 51-Jährige ist schon in Altstätten aufgewachsen. Sie geniesst die Wohnlage mitten in der Kleinstadt. «Diese Wohnung ist für mich der absolute Traum. Ich kann hier sogar die Fasnacht direkt vom Fenster aus beobachten.»

Bis vor kurzem lebte Regula mit ihren beiden Söhnen gemeinsam in dem Haus. Ihre 30- und 27-jährigen Söhne hat die Altstätterin alleine grossgezogen. Der jüngere der beiden ist aber kürzlich in die Niederlande ausgewandert. «Das tat schon weh», sagt die 51-Jährige. Allerdings lebt der 30-jährige Sohn in der dritten Etage des Hauses in einer eigenen Wohnung.

Alte Holzbalken und knarrende Türen

Besonders liebt Regula die alten Holzbalken und die knarrenden Türen im Haus. Aber auch in der grosszügigen Küche verbringt sie gerne Zeit – auch wenn sie dazu nicht mehr so oft kommt. «Ich habe vor kurzen eine Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit angefangen.» Deshalb verbringt sie nun mehr Zeit am Pult, um zu büffeln.

Was es sonst noch in Regulas Haus in Altstätten zu entdecken gibt, erfährst du im Video.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Oktober 2021 18:42
aktualisiert: 16. Oktober 2021 16:11