Freiwilligenarbeit

So überrascht Felix die Kinder im Kinderspital St.Gallen

Noémie Bont, 25. November 2019, 06:26 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today/Noémie Bont

Die FM1-Wachmacher stellten vergangene Woche verschiedene Freiwilligen-Jobs im FM1-Land vor. Schliesslich durften die Hörerinnen und Hörer entscheiden, welche ehrenamtliche Arbeit Felix machen soll. Er besuchte das Kinderspital St.Gallen und sorgte für glänzende Kinderaugen.

Im Altersheim, bei der Feuerwehr oder im Asylzentrum: Überall im FM1-Land engagieren sich freiwillige Helfer. Wie vielseitig die Freiwilligenarbeit ist, zeigten die Wachmacher während der gesamten letzten Woche.

Zum Abschluss wollte auch Wachmacher Felix einen Beitrag leisten. Was und wo er sich einsetzen sollte, entschieden die FM1-Hörer in einem Onlinevoting. 

Felix besuchte deshalb am Freitag das Kinderspital in St.Gallen. Als Helfer verlor er etliche Male im Uno – unter anderem gegen den siebenjährigen Nick aus Dussnang – und lernte Jassen. So konnte er den Kindern helfen, ihre gesundheitlichen Sorgen für einen Moment zu vergessen. 

«Danke liebe FM1-Hörer, dass ihr Felix als freiwilligen Helfer vorbeigeschickt habt», sagt der vierzehnjährige Sandro aus Appenzell. «Es hat sehr viel Spass gemacht.»

Für Sandro, der nach einer Bein-OP im Kinderspital ist, machte Spiel-Muffel Felix sogar eine Ausnahme. «Meine Freundin will daheim immer spielen und ich sage ihr dann jeweils, dass ich das nicht so gerne mache», so Felix. «Jetzt wird sie bestimmt eifersüchtig.» Dazu meint Sandro: «Du musst es ihr ja nicht erzählen, dass du mit mir gespielt hast.»

Eindrücke des Freiwilligeneinsatzes bekommst du im Video. 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. November 2019 06:26
aktualisiert: 25. November 2019 06:26