ESAF 2025

So wirbt St.Gallen für die ESAF-Kandidatur

25. Januar 2021, 19:09 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Mit einem Imagevideo will der Vereinsvorstand des ESAF 2025 St.Gallen die Gallusstadt als perfekten Austragungsort für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest präsentieren.

Der Eidgenössische Schwingerverband soll mit dem Video von St.Gallen überzeugt werden. Sollte dies passieren, könnte das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2025 in der Gallusstadt stattfinden. «Mit dem Imagefilm wollen wir aufzeigen, was St.Gallen ist. St.Gallen lebt von dem Zusammenspiel zwischen Stadt und Land. Das wollten wir mit unseren Botschaftern Jörg Abderhalden und Nöldi Forrer und Daniel Bösch vermitteln», sagt Michael Götte, Präsident vom Verband ESAF 2025 St.Gallen.

Eigentlich hätte der Imagefilm im Rahmen der St.Galler Gesamtpräsentation dem Eidgenössischen Schwingerverband vorgestellt werden sollen. Corona machte dieser Präsentation aber einen Strich durch die Rechnung. Deshalb werden die Pläne für die St.Galler Kandidatur am 25. Januar per Livestream gezeigt. 

Der einzige Konkurrent für St.Gallen ist aktuell nur Mollis im Kanton Glarus. Wer schlussendlich den Zuschlag für das ESAF 2025 erhält, wird am 6. März entschieden. 

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 25. Januar 2021 19:09
aktualisiert: 25. Januar 2021 19:09