Ostschweiz
St. Gallen

Solarprojekt «Felsenstrom» am Walensee wird konkreter

Amden - Quinten

Solarprojekt «Felsenstrom» am Walensee wird konkreter

· Online seit 31.01.2024, 20:28 Uhr
Die Solaranlagen am Walensee sind wohl eines der meist diskutierten Ökostrom-Vorhaben in der Ostschweiz. Das Projekt «Felsenstrom» wird vor allem wegen seiner Lage direkt am Felsen des idyllischen Walensees kritisiert. Nun gibt es konkrete Pläne für das Projekt.

Quelle: TVO

Anzeige

Die kahle Felswand des ehemaligen Steinbruchs Schnür zwischen Amden und Quinten am Walensee soll als Solarstromprojekt dienen. Schon lange wird geplant – jetzt sind die Pläne ausgereifter. Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke (SAK) präsentierten eine aktualisierte Version.

Die neuen Pläne zeigen, dass die Solarpanels an Seilen aufgehängt und anschliessend an einer Bahn entlang hochgezogen werden sollen. Nur so könne man die Solaranlagen technisch sinnvoll montieren. Schlussendlich soll die ganze Anlage etwa 50'000 Quadratmeter gross sein – in etwa so viel wie fünf Fussballfelder.

Die Pläne sind mittlerweile so konkret, dass das Baugesuch Ende Februar eingereicht werden soll. Was Peter Remek, Gemeindepräsident von Amden zu den Plänen sagt, siehst du im Video.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 31. Januar 2024 20:28
aktualisiert: 31. Januar 2024 20:28
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige