Digitale Medien

St.Galler Bibliotheken bieten Streamingdienste an

12. Juni 2020, 16:24 Uhr
Die St. Galler Bibliotheken erweitern ab nächster Woche ihr Angebot bei den digitalen Medien. Die Bibliothek Hauptpost, die Kantonsbibliothek Vadiana und die Stadtbibliothek Katharinen stellen den Benutzern Streamingdienste für Film und Musik zur Verfügung.
Die Ausleihzahlen der Bibliothek Hauptpost (Bild) in St. Gallen sind seit Jahren auf hohem Niveau stabil. Der Trend zu digitaler Medien ist durch die Schliessungen der Bibliothek während der Corona-Krise noch verstärkt worden.
© Bibliothek Hauptpost St. Gallen

Das neue Angebot nehme die Interessen und Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen auf, teilte die St. Galler Staatskanzlei am Freitag mit. Die Bibliotheken bieten insgesamt vier Streamingdienste (Filmfriend, Artfilm, Freegal und Naxos) für Film- und Musikfans an.

Der Zugang zu den Streamingdiensten sei unkompliziert und kostengünstig. Wer in Bibliotheken eingeschrieben ist, kann via Internet von überall her die digitalen Angebote und neu auch die Streamingdienste nutzen.

Die Bibliotheksgebühren von regulär 30 Franken pro Jahr ermöglichen den Zugang zu einem umfangreichen Angebot von rund 800'000 physischen Medien, digitale Medien wie E-Books, E-Zeitungen und E-Zeitschriften sowie neu auch von Filmen und Musik.

Digitale Medien legen zu

Der Trend zu digitaler Medien sei durch die Schliessungen von Bibliotheken und Buchhandlungen während der Corona-Krise noch verstärkt worden. In den Bereichen Musik und Film, das heisst bei CDs und DVDs, wird in einigen Jahren mit einer kompletten Medienverdrängung durch Streamingdienste gerechnet.

Die Stadtbibliotheken verzeichneten bei der Digitalen Bibliothek Ostschweiz im März 11'000 Ausleihen und damit den höchsten monatlichen Wert, den es je gab, wie es weiter heisst. Auch bei den E-Medien der Kantonsbibliothek Vadiana stieg die Nachfrage.

Die physischen Medien würden deswegen aber nicht verschwinden. Die Bibliotheken habe während der Schliessung mehr als 2200 Pakete mit Medien verschickt und 750 Medien zur Abholung bereit gestellt. Zudem seien die Ausleihzahlen der Bibliotheken seit Jahren auf hohem Niveau stabil.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Juni 2020 16:20
aktualisiert: 12. Juni 2020 16:24
Anzeige