Thal

St.Galler Polizei nimmt mutmassliche Einbrecher fest

13. August 2022, 10:08 Uhr
Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Freitagabend in Thal zwei Männer festgenommen. Sie werden verdächtigt, einen Einbruchdiebstahl begangen zu haben.
Die Kantonspolizei St.Gallen hat zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Die beiden Männer hielten sich kurz nach 20 Uhr in einem Garten auf, wurden von der Besitzerin angesprochen und weggewiesen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. In der Folge sei beobachtet worden, wie die beiden Männer nach offenen Fahrzeugen suchten.

Im Verlaufe der Fahndung wurden laut Polizei zwei Männer bei einem Altersheim kontrolliert, auf welche die Beschreibung zutraf. Sie wurden demnach zur genaueren Überprüfung zum Polizeistützpunkt Thal gebracht.

In den Effekten der beiden aus Österreich stammenden 29- und 32-jährigen Syrern befanden sich vorerst unbekannte Gegenstände. Im Verlaufe des Abends wurde ein Einbruchdiebstahl in einem Einfamilienhaus in Rheineck gemeldet. Dabei wurde festgestellt, dass sich ein Teil der gestohlenen Sachen bei den beiden Männern befand. Diese wurden festgenommen. Die Kantonspolizei klärt ab, ob die beiden für weitere Straftaten in Frage kommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. August 2022 10:09
aktualisiert: 13. August 2022 10:09
Anzeige