Anzeige
Personalie

St. Galler Theater- und Konzertdirektor tritt 2023 zurück

1. Juni 2021, 12:19 Uhr
Werner Signer tritt auf Ende der Spielzeit 2022/2023 als Direktor von Konzert und Theater St. Gallen zurück (Archivbild).
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der geschäftsführende Direktor von Konzert und Theater St. Gallen, Werner Signer, tritt auf Ende der Spielzeit 2022/2023 altershalber zurück. Die Stelle wird öffentlich ausgeschrieben.

Bis zum Jahresende 2021 soll feststehen, wer in Zukunft die Gesamtverantwortung für den grössten Kulturbetrieb der Ostschweiz übernimmt, teilte Konzert und Theater St. Gallen am Dienstag mit.

Derzeit wird das St. Galler Theater saniert, gespielt wird in einem Provisorium neben der Tonhalle. Anfang 2023 steht das renovierte und erweiterte Gebäude am Stadtpark wieder zur Verfügung. Danach soll es im Sommer 2023 zum personellen Wechsel kommen.

In den 23 Jahren unter der Leitung von Werner Signer hätten Konzert und Theater St.Gallen wichtige Entwicklungsschritte vollzogen, hiess es. Dazu gehörten das Zusammenführen von Theater und Sinfonieorchester, die Aufnahme der Lokremise als neue Spielstätte und die Lancierung der St. Galler Festspiele.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juni 2021 12:19
aktualisiert: 1. Juni 2021 12:19