St.Gallen

Stadtrat bleibt dabei: Das Kinderfest 2021 findet nicht statt

23. Juni 2020, 12:39 Uhr
Das St.Galler Kinderfest 2021 bleibt abgesagt.
© Tagblatt/Hanspeter Schiess
Das St.Galler Kinderfest 2021 wird nicht stattfinden. Diesen Entscheid bekräftigt der Stadtrat in der Beantwortung einer dringlichen Interpellation aus dem Stadtparlament.

Wie das «Tagblatt» schreibt, heisst es in der Antwort des Stadtrats, dass es in der heutigen Situation Klarheit und Gewissheit brauche. Die Unsicherheiten, die mit einer Aufnahme der Planungen für das Kinderfest 2021 verbunden wären, seien schlicht zu gross.

Die Unsicherheit gelte vor allem dem Falle einer zweiten Infektionswelle und den behördlichen Vorgaben im Frühsommer 2021 für Grossveranstaltungen: «Es wäre äusserst bedauerlich, wenn das Kinderfest aufwendig vorbereitet würde, dann aber aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden könnte.»

Die Stadt gibt noch einen weiteren Grund für die Absage an: Nach dem sechswöchigen Unterrichtsabbruch wegen der Coronakrise solle im Schulbetrieb wieder Ruhe einkehren. In den nächsten Monaten solle die volle Energie für die Kernaufgabe und den Unterricht zur Verfügung stehen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. Juni 2020 12:40
aktualisiert: 23. Juni 2020 12:39