Lehrbeginn

Start in die Berufswelt: «Ich wollte nicht mehr länger Zuhause warten»

2. August 2022, 20:43 Uhr
Für viele Jugendliche ist es der erste Tag in einer neuen Welt. Sie gehen arbeiten, verdienen ihr eigenes Geld und lernen ein neues Handwerk. Gut 75 Prozent der Schulabgänger im Kanton St.Gallen beginnen diesen Sommer mit ihrer Lehre. Einer davon ist Daniel Baumgartner. TVO hat ihn bei seinem Start begleitet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

Nach dem verlängerten Wochenende beginnt für viele Jugendliche in der Ostschweiz der «Ernst des Lebens». Sie starten in ihre Lehre und tauchen in die Berufswelt ein. Einer von ihnen ist der Lüchinger Daniel Baumgartner. Er startet in seine Ausbildung zum Dachdecker.

Sicherheit geht vor

Bevor Daniel an seinem ersten Tag aber selbst Hand anlegen darf, hat sein Ausbilder noch Sicherheitstipps für ihn. «Sicherheit ist bei uns das A und O, gerade hier auf dem Gerüst», betont er. Daniel kann es kaum erwarten – und beginnt seine Ausbildung freiwillig eine Woche früher. «Ich wollte nicht mehr länger Zuhause warten», begründet Daniel seinen Entscheid gegenüber TVO.

Seinen Lehrbetrieb kennt Daniel schon länger. Bereits sein Vater hat die Ausbildung hier absolviert. Das ist aber nicht alles: «Man hat hier ein gutes Arbeitsklima.» Es habe auch schon beim Schnuppern perfekt gepasst.

Dachdecker sind rar

Nicht nur Daniel ist froh, sondern auch sein Ausbilder. Denn Dachdecker sind gesucht. Einen Lernenden zu finden, sei gar nicht so einfach. «Es hat mehr Stellen als Bewerbungen», erklärt Michael Haltiner, Daniels Ausbilder. Die ganze Branche sei daran, die Lehrlingsrekrutierung zu verbessern.

Der Grund dafür ist simpel: Handwerkliche Berufe sind bei den Jungen nicht die beliebtesten. An der Spitze ist weiterhin das KV, dahinter folgen Fachfrau Gesundheit und Detailhandelsfachmann.

Klare Ziele

Für Daniel ist dies kein Thema. Er fühlt sich auf dem Dach wohl – und hat einen Plan: «Ich muss jetzt viel lernen und die ganze Zeit dranbleiben, dann werde ich auch gut abschliessen.» Danach werde er weiterschauen. Vermutlich werde er noch ein Jahr anhängen und Fassaden oder Flachdächer dazulernen.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 2. August 2022 20:43
aktualisiert: 2. August 2022 20:43
Anzeige