Stau auf A1 nach Unfall

René Rödiger, 16. August 2017, 14:29 Uhr
Keystone/GIAN EHRENZELLER
Keystone/GIAN EHRENZELLER
Die Autobahn A1 war zwischen St.Margrethen und Rheineck nach einem Unfall am Mittwochmittag gesperrt. Mittlerweile ist die Autobahn wieder befahrbar, ein Rückstau hat sich aufgelöst.

Kurz nach Mittag ist es auf der A1 im Baustellenbereich zwischen St.Margrethen und Rheineck zu einem Unfall gekommen.  Ein Auto ist in einen Töff gefahren, wie die Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage von FM1Today mitteilte. Der Töfffahrer wurde beim Unfall verletzt.

Daraufhin musste die Strecke von St.Margrethen Richtung St.Gallen für kurze Zeit gesperrt werden. In der Folge bildete sich ein Rückstau, der sich im Verlaufe des frühen Nachmittags wieder auflöste.

René Rödiger
Quelle: red
veröffentlicht: 16. August 2017 13:12
aktualisiert: 16. August 2017 14:29