Ostschweiz
St. Gallen

Steuern in der Stadt St.Gallen sinken nächstes Jahr

Drei Prozent

Steuern in der Stadt St.Gallen sinken nächstes Jahr

05.12.2023, 22:52 Uhr
· Online seit 05.12.2023, 22:51 Uhr
Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt St.Gallen dürfen sich freuen: Nächstes Jahr müssen sie weniger Steuern bezahlen. Das beschloss das Stadtparlament am Dienstagabend.
Anzeige

Der Stadtrat wollte von Beginn weg den Steuerfuss um drei Punkte auf 138 Prozent senken und beantragte dies so beim Parlament. Gleich doppelt so viel Reduktion forderten die SVP- und die FDP-Fraktion. «Wir müssen unsere Bevölkerung bei der Stange halten, damit sie nicht abwandert», erklärte SVP-Parlamentarier René Neuweiler, wie das «St.Galler Tagblatt» schreibt.

Die Ausgangslage für eine Steuersenkung war derweil nicht rosig: Die Stadt budgetiert für 2024 einen Verlust von 25 Millionen Franken. Da zahlreiche Investitionen anstehen, hätte das linke Lager am liebsten ganz auf eine Steuersenkung verzichtet.

Am Ende setzte sich der Vorschlag des Stadtrats, unter anderem dank einer leidenschaftlichen Rede von SP-Stadtpräsidentin Maria Pappa, durch. Die Steuersenkung wurden schliesslich deutlich mit 52 Ja- gegenüber 4 Nein-Stimmen beschlossen.

(con)

veröffentlicht: 5. Dezember 2023 22:51
aktualisiert: 5. Dezember 2023 22:52
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige