Strassenkünstler, Sägemehl und Siga

Krisztina Scherrer, 10. Mai 2019, 14:04 Uhr
Das Buskers lockt viele Schaulustige in die Innenstadt.
Das Buskers lockt viele Schaulustige in die Innenstadt.
© Sandro Reichmuth/pd
Es steht uns ein Wochenende voller Highlights und «Gfreutem» bevor, denn es ist einiges los. Sportlich geht es zum Beispiel beim Schwingfest in St.Georgen zu, feiern kann man an der Siga oder der Toggenburger Messe und Strassenkünstler erhellen die Stadt St.Gallen.

Letztes Siga-Wochenende ?

Wer der Siga «Adieu und bis zum nächsten Mal» sagen möchte, hat dieses Wochenende noch die Chance dazu. Das Partyvolk kann zu «The Grandmas» am Freitag oder «The Monroes» am Samstag feiern. DJ Steven legt dann jeweils bei der Afterparty bis 2 Uhr auf. An der Messe dreht sich am Freitag alles um Elektro-Mobilität, am Samstag ist Gesundheitstag. Alle Infos findest du hier.

Toggenburger Messe ?

Die Toggenburger Messe findet auf dem Gelände der Markthalle Wattwil statt. Von Freitag bis Sonntag zeigen 180 Aussteller aus dem Toggenburg und der Ostschweiz ihre Produkte. Auf die Besucher warten ausserdem eine Modenschau, ein Festzelt mit Unterhaltungsprogramm und die «Häxebar».

Buskers Festival in St.Gallen ?‍♂️

Dieses Wochenende findet die achte Ausgabe von «Aufgetischt St.Gallen» (Buskers Festival) statt. Das Buskers bringt die Kunst direkt auf die Strasse und verbindet Musik mit Theater, Zirkus und Artistik. 103 internationale Strassenkünstler aus 23 Nationen verwandeln die Stadt am Freitag und Samstag in ein buntes, lebendiges Kulturzentrum. Die Afterparty am Samstagabend findet im Oya statt.

Steff la Cheffe im ZAK Jona ?

Die Berner Rapperin Steff la Cheffe tritt am Samstag zusammen mit Chrigel Bosshard und Benjamin Noti im ZAK in Jona auf. Sie performt dort Songs aus ihrem aktuellen Album «Härz Schritt Macherin». Türöffnung ist um 20 Uhr, Beginn ist um 21 Uhr – Tickets kannst du hier kaufen.

Goba ist in Festlaune ?

Seit dem 4. Mai und noch bis zum 11. Mai feiert die Appenzeller Mineralwasserproduzentin Goba unter dem Motto «mal still, mal leise, mal laut». Der Freitagabend steht ganz unter dem Motto Tanz. Tanzbegeisterte können in einem einstündigen Crashkurs den Lindy Hop erlernen. Am Samstag gibt es ein kleines Musikfestival: Ayu, Panda Lux und Dabu Fantastic treten in Gontenbad auf. Weitere Infos zum Goba-Festival findest du hier.

Die Rorschacher Band Panda Lux: Moritz, Silvan, Janos und Samuel (v.l.)
Die Rorschacher Band Panda Lux: Moritz, Silvan, Janos und Samuel (v.l.)
© Panda Lux

Tag der offenen Tür bei den Odd Fellows ?

Am 11. Mai laden die Odd Fellows in die Fürstenland-Loge Nr. 34 in Sirnach ein. Wer denkt, dass es sich bei diesem Verein um eine Geheimgesellschaft handelt, liegt nicht richtig, denn es ist ein humanitärer Verein. «Der Mythos des Geheimbunds stammt noch aus dem Mittelalter. Wir haben nur Vokabular und Tradition beibehalten», sagt Ivo Bommer, «Obermeister», also amtierender Vereinspräsident. Der Tag der offenen Tür soll solche Vorurteile abbauen.

In St.Georgen Sägemehlluft schnuppern ?

Bevor das Eidgenössische stattfindet, bietet sich den St.Gallern die Möglichkeit, am Samstag das St.Geörgler Schwingfest zu besuchen. Über 400 Nachwuchsschwinger messen sich am Kantonalen Nachwuchsschwingfest und rund 80 Sportler treten am Abendschwinget auf dem Sportplatz der Hebelturnhalle an. Lokale Fahnenschwinger, Alphornbläser und der Schellenclub Nössler-Jäger sorgen für eine urige Atmosphäre.

Joel Wicki und Kilian Wenger am traditionellen Schwägalp-Schwinget. Ein solches Schwingfest soll es dereinst auch in St.Gallen geben.
Joel Wicki und Kilian Wenger am traditionellen Schwägalp-Schwinget. Ein solches Schwingfest soll es dereinst auch in St.Gallen geben.
© KEYSTONE/Melanie Duchene

Tag der offenen Baustelle am Kantonsspital Graubünden ?

Rund ein Jahr vor der Eröffnung des Kantonsspitals Graubünden in Chur können Interessierte an einem Rundgang durch das Haus H1 sowie das Bettenhaus M teilnehmen. Der Rundgang startet am Samstag um 10.30 Uhr beim Haupteingang.

Wandern, Würste und Wasser

Am Sonntag weiht Nesslau Tourismus den Erlebnisweg von der Wolzenalp ins Ijental ein. Wer möchte, ist dazu eingeladen, den neuen Weg abzulaufen und sich mit den Verantwortlichen des Tourismusvereins auszutauschen. Bei der Feuerstelle Risibach informieren die Verantwortlichen über das Projekt und verteilen Würste vom Grill. Auch hier könnte das Wetter die Veranstalter allerdings zur Verschiebung des Anlasses zwingen: Verschiebedatum ist der 19. Mai.

Nesslau, 6.6.18: Der neue Wanderweg von der Wolzenalp ins Ijental, ausgezeichnet mit dem Prix Rando 2018.
Nesslau, 6.6.18: Der neue Wanderweg von der Wolzenalp ins Ijental, ausgezeichnet mit dem Prix Rando 2018.

 

Krisztina Scherrer
veröffentlicht: 10. Mai 2019 06:05
aktualisiert: 10. Mai 2019 14:04