St.Gallen

Streit zwischen Jugendlichen eskaliert – 16-Jähriger zückt Revolver

29. Oktober 2022, 10:37 Uhr
Am Freitagabend ist im Stadtpark St.Gallen eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen eskaliert. Ein Jugendlicher zückte kurzerhand einen Revolver. Die Stadtpolizei griff die Jugendlichen im Kino Scala auf.
Zwei Gruppen Jugendlicher lösten am Freitagabend einen Polizeieinsatz aus. (Symbolbild)
© Stadtpolizei St. Gallen
Anzeige

Am Freitagabend kam es zwischen zwei Jugendlichen im St.Galler Stadtpark zu einer Auseinandersetzung, bei der es zu Drohungen kam. Ein 16-Jähriger zückte einen Revolver.Nach der Auseinandersetzung gingen die Jugendlichen zum Kino Scala beim St.Galler Marktplatz, wo sie von der Stadtpolizei St.Gallen aufgegriffen wurde, wie diese gegenüber FM1today sagt. 

Zunächst sei unklar gewesen, ob es sich beim Revolver um eine echte Waffe handelte. Als die Stadtpolizei St.Gallen beim Kino eintraf, stellte sich heraus, dass der Revolver zwar echt, aber lediglich mit Schreckschusspatronen geladen war.

Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Die beiden Jugendlichen, die noch mit anderen Jugendlichen unterwegs waren, wurden auf die Dienststelle der Stadtpolizei mitgenommen und dort der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. Inzwischen sind sie wieder auf freiem Fuss. Die Ermittlungen zum Vorfall laufen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Oktober 2022 09:28
aktualisiert: 29. Oktober 2022 10:37