Ostschweiz

Tausende Böötler erwartet: Linthkanal im Sommer für Motorschiffe gesperrt

3. Mai 2021, 09:55 Uhr
Der Linthkanal darf in den Monaten Juli und August nicht von Motorbooten befahren werden.
© Keystone
Der Linthkanal lockt im Sommer jeweils tausende Personen mit Gummibooten, Standup-Paddles und anderen Schwimmobjekten an. Aus diesem Grund hat die Linthkommission entschieden, den Kanal für Motorschiffe im Juli und August zu sperren.

Im vergangenen Sommer liessen sich gemäss Linthkommission 30'000 Personen den Linthkanal hinabtreiben. Die intensive Nutzung des Kanals habe in der Vergangenheit während der Sommerferienzeit im Juli und August vermehrt zu heiklen Situationen geführt. Weil auch dieses Jahr wieder mit einem grossen Besucherandrang gerechnet wird, gilt in den Monaten Juli und August ein Verbot für Motorboote auf dem Kanal. Die Kommission folg damit der Empfehlung der zuständigen Sachverständigenkommission für die Schifffahrt auf dem Zürich- und Walensee.

Der Linthkanal führt von Weesen am Walensee nach Schmerikon am Zürichsee.

© Screenshot Google Maps

Weil die Umgebung des Linthkanals durch die Besucherströme vermehrt von Littering und vollen Parkplätzen betroffen ist, hat die Linthverwaltung zusammen mit den Gemeinden Lenkungsmassnahmen und gezielte Informationen beschlossen. Diese Massnahmen beinhalten unter anderem ein Merkblatt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Mai 2021 09:55
aktualisiert: 3. Mai 2021 09:55