Auszeichnung

Theater St.Gallen gewinnt mit Koproduktion Opera Award

7. Dezember 2022, 14:37 Uhr
Eine Koproduktion des Theaters St.Gallen mit dem Brüsseler Opernhaus La Monnaie / De Munt hat den Opera Award 2022 als beste Uraufführung gewonnen. Es handelt sich um «The Time of Our Singing». Zu sehen ist das Stück ab März im Provisorium «Um!bau».
«The Time of Our Singing», eine Koproduktion des Brüsseler Opernhauses La Monnaie / De Munt mit dem Theater St.Gallen, hat den Opera Award für die beste Uraufführung gewonnen.
© Theater St. Gallen
Anzeige

Das Werk von Kris Defoort und Peter van Kraaij habe im September 2021 in Brüssel seine Uraufführung erlebt, heisst es in der Mitteilung des Theaters St.Gallen vom Mittwoch. Die Inszenierung ist ab dem 11. März in St.Gallen zu sehen.

Das Werk sei als «Kammeroper für kleines Klassikensemble und eine Jazzband» geschrieben, eingestreut würden auch klassische Melodien von Purcell bis Puccini. «The Time of Our Singing» basiere auf dem gleichnamigen Roman von Richard Powers und verfolge die Identitätssuche der Familie Strom vor dem Hintergrund der Rassentrennung im Amerika der Nachkriegszeit.

Seit 2012 werden mit den International Opera Awards jährlich herausragende Leistungen in der internationalen Opernszene geehrt. Insgesamt gibt es jeweils Awards in zwanzig Kategorien.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Dezember 2022 14:37
aktualisiert: 7. Dezember 2022 14:37