Necker

Töfffahrer stürzt in Kurve – sieben Zweiradunfälle über das Wochenende

21. Februar 2021, 17:08 Uhr
Heftiger Töffunfall am Sonntagnachmittag in Necker: Der 64-jährige Lenker kam in einer Kurve zu Fall. Dabei erlitt er unbestimmte Verletzungen. Über das Wochenende ereigneten sich im Kanton St.Gallen sieben Zweiradunfälle.

Der 64-Jährige fuhr mit seinem Töff von Mogelsberg in Richtung Dorfzentrum Brunnadern. Dabei geriet sein Motorrad in einer Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und touchierte einen Randpfosten. Der Mann stürzte und zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde von einem Notarzt erstversorgt und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Strasse gesperrt

Der Schaden wird auf rund 1000 Franken geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste ein Teil der Hauptstrasse für rund eine Stunde gesperrt werden. Die Feuerwehren Neckertal und Mogelsberg richteten eine Umleitung ein.

Sieben Unfälle in zwei Tagen

Aufgrund des Frühlingswetters verzeichnete die Kantonspolizei St.Gallen in den letzten Stunden eine Zunahme an Unfällen mit Zweiradfahrern, wie es heisst. «Gestern und heute waren es sieben Zweiradunfälle», sagt Mediensprecherin Marina Menzi am frühen Sonntagabend auf Anfrage von FM1Today. Die Zahl bewege sich im normalen Rahmen bei solchen Witterungsverhältnissen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Februar 2021 16:57
aktualisiert: 21. Februar 2021 17:08