Traditionsbäckerei Gehr ist konkurs

Marc Sieger, 12. Juli 2019, 06:07 Uhr
Die Filialen der Gossauer Bäckerei Gehr wurden amtlich versiegelt.
Die Filialen der Gossauer Bäckerei Gehr wurden amtlich versiegelt.
© Leserreporter
Die Gossauer Traditionsbäckerei Gehr macht Konkurs. Die Filialen wurden amtlich versiegelt. Die Gründe für den Konkurs sind noch unklar. Ebenso, wie es mit den 60 Angestellten der Bäckerei weitergeht.

Am Donnerstag wurden die sechs Filialen in Gossau, Arnegg, Andwil, Degersheim und Herisau amtlich versiegelt. «Über die Firma Begehrenswert AG wurde durch das Kreisgericht St.Gallen ein Konkursverfahren eröffnet», bestätigt Daniel Wild, stellvertretender Leiter des St.Galler Konkursamtes, gegenüber dem «St.Galler Tagblatt».

© Leserreporter

Mit dem Konkurs der Bäckerei Gehr endet eine 111-jährige Firmengeschichte. Die Bäckerei war 1908 gegründet worden und beschäftigte zuletzt rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie es mit diesen weitergeht und ob es zu Kündigungen kommt, ist noch unklar.

Die genauen Umstände, weshalb es zum Konkursverfahren gekommen ist, sind ebenfalls noch nicht bekannt.

Marc Sieger
Quelle: red.
veröffentlicht: 11. Juli 2019 19:37
aktualisiert: 12. Juli 2019 06:07