Anzeige
St.Gallen

Unbekannter greift Paar mit Glasflasche an

9. Juni 2020, 09:02 Uhr
Am St.Galler Busbahnhof kam es am Montagabend zu einem Angriff auf ein Pärchen. Ein Unbekannter verletzte den Mann mit einer Glasflasche am Kopf. Der Grund für die Tat ist noch unklar.
Die Feuerwehr musste die Scherben und das Blut am Bahnhof entfernen. (Symbolbild)
© iStock

Am St.Galler Busbahnhof wurde am Montag kurz vor 21.30 Uhr ein Paar angegriffen. «Gemäss jetziger Erkenntnis zog ein Unbekannter einem 22-jährigen Mann eine Flasche über den Kopf», bestätigt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, die Beobachtung eines Leserreporters. Das Opfer sei noch weiter geschlagen worden.

Mann und Frau im Spital

Der 22-Jährige musste mit unbestimmten Kopfverletzungen ins Kantonsspital St.Gallen eingeliefert werden. «Auch seine Freundin, welche sich Verletzungen an den Händen zugezogen hatte, musste im Spital behandelt werden», sagt Krüsi.

Motiv unklar

Worum es bei der Auseinandersetzung ging, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht klar. «Wir machen verschiedene Einvernahmen und klären ab, in welcher Beziehung das Pärchen ist und wer möglicherweise als Täter in Frage kommen könnte», sagt Hanspeter Krüsi.

Täter flüchtet

Die Fahndung nach dem unbekannten Täter lief bis jetzt erfolglos. «Er ist in Richtung Kornhausstrasse und Raiffeisen geflüchtet», sagt Krüsi. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Stadt- und Kantonspolizei. «Auch die Beurfsfeuerwehr musste ausrücken, um das ganze Blut und die Scherben zu entfernen.»

Wer die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Der unbekannte Mann wird als 20- bis 30-jährig und 170 bis 180 Zentimeter gross beschrieben. Er trug dunkle Hosen und ein olivgrünes Oberteil.

(dab)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. Juni 2020 09:02
aktualisiert: 9. Juni 2020 09:02