Wattwil

Velofahrer angefahren und Fahrerflucht begangen

13. September 2020, 08:54 Uhr
In Wattwil wurde am Samstag ein 63-jähriger Velofahrer von einem überholenden Auto touchiert. Er stürzte und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Der Autofahrer ist nach dem Vorfall weitergefahren, die Polizei sucht nun Zeugen.
Auf der Höhe des Restaurant Rössli wurde der 63-Jährige vom Auto angefahren.
© Kapo SG

Der 63-jährige Velofahrer fuhr vom Ricken in Richtung Wattwil. Höhe Restaurant Rössli wurde er von einem orange- oder goldfarbenen Auto mit St.Galler Kontrollschild auf dem Gegenfahrstreifen überholt. Aufgrund des nahenden Gegenverkehrs bog das Auto noch vor Ende des Überholmanövers wieder auf den Normalstreifen ein. Dabei touchierte es das Vorderrad des Velos, wie die Kantonspolizei St.Gallen berichtet.

Der Velofahrer stürzte daraufhin und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Der Fahrer oder die Fahrerin setzte die Fahrt anschliessend fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht daher Zeugen.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder zum orange-/goldfarbigen, eher kleineren Auto mit St.Galler Kontrollschild machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. September 2020 08:54
aktualisiert: 13. September 2020 08:54
Anzeige