Benken

Vier Verletzte nach Auffahrkollision

22. Mai 2020, 10:42 Uhr
Bei einer Auffahrkollision bei Benken wurden vier Personen verletzt.
© Kapo SG
Ein 52-jähriger Autofahrer verursachte am Donnerstag in Benken einen Auffahrunfall von drei Autos. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt.

Ein kurzer unaufmerksamer Moment hat gereicht: Ein 52-jähriger Autofahrer verursachte am Donnerstag wegen seiner Unaufmerksamkeit eine Kollision von mehreren Autos. Der Mann war kurz vor Mittag mit seiner Begleitung von Hinwil in Richtung Reichenburg unterwegs, als es zum Unfall kommt. Der Lenker bemerkte nicht, als das voran fahrende Auto bremste. Trotz Vollbremsung fuhr der Mann in das Auto eines 25-Jährigen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Dieses prallte folglich in ein drittes Auto mit einer 30-jährigen Autofahrerin. Bei der Kollision wurden der 52-Jährige und seine Begleitung sowie der 25-Jährige und seine Begleitung leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht oder begaben sich selbstständig zum Arzt.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 22. Mai 2020 10:45
aktualisiert: 22. Mai 2020 10:42