Anzeige
St.Gallen

Villa Jacob: Sterbehospiz ist bald bezugsbereit

9. März 2021, 08:10 Uhr
Die geschichtsträchtige Villa Jacob am St.Galler Rosenberg empfängt ab dem 11. Juni schwerkranke Menschen, die in Würde sterben wollen. Der Verein Hospiz St.Gallen hat jahrelang auf diesen Moment gewartet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Die letzten Arbeiten stehen an: Im Eingangsbereich wird noch fleissig restauriert oder gesägt. Das neue Hospiz soll rollstuhlgerecht und praktisch, aber auch stilvoll und gemütlich werden. «Uns ist es wichtig, dass es ähnlich wie ein Zuhause ist. Es gibt keine pflege- oder spitallastige Einrichtung», sagt Roland Buschor, Geschäftsführer Verein Hospiz St.Gallen, gegenüber TVO.

Die Villa Jacob hat eine bewegte Geschichte: Im Jahr 2017 musste das Haus einem Neubau weichen und wurde um 20 Meter verschoben. Über drei Jahre später ist der Umbau fertig und das Hospiz bezugsbereit. Elf Patientinnen und Patienten haben Platz und können am Rosenberg ihren Lebensabend verbringen. Es handelt sich um Menschen, die weder zu Hause noch im Spital betreut werden können. Nebst den Patienten ziehen im Juni auch Masseure, Seelsorger und ein Therapiehund in die Villa Jacob ein.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 8. März 2021 20:23
aktualisiert: 9. März 2021 08:10