St.Gallen

Vollbremsung wegen Fussgängerin: Buspassagierin verletzt

15. September 2020, 10:54 Uhr
martinsbrugg
© St.Galler Tagblatt/Michel Canonica
Wegen einer 77-jährigen Fussgängerin musste ein Busfahrer am Montagabend in der Stadt St.Gallen eine Vollbremsung einlegen. Eine 64-jährige Passagierin wurde dabei verletzt.

Ein 63-jähriger Buschauffeur fuhr am Montag kurz nach 18 Uhr auf der Martinsbruggstrasse stadteinwärts, als eine 77-jährige Frau auf der Höhe der Reherstrasse unvermittelt über den Fussgängerstreifen lief.

Der Chauffeur legte eine Vollbremsung ein. Durch deren Wucht stürzte eine 64-jährige Frau und erlitt unbestimmte Verletzungen. Sie wurde ins Spital gebracht, wie die St.Galler Stadtpolizei mitteilt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. September 2020 10:54
aktualisiert: 15. September 2020 10:54